Symptome und Behandlung von Prostataerkrankungen

Identifizierung von Prostataerkrankungen Symptome können früh ernstere Probleme verhindern. Dieser Beitrag ist über Prostata-Erkrankungen, werden wir die Symptome und Behandlung von Prostataerkrankungen besprechen.

Symptome und Behandlung von Prostataerkrankungen

Die Prostata ist eine Drüse bei Männern. Es hilft, Samen, die Flüssigkeit zu machen, die Spermien enthält. Die Prostata umgibt die Röhre, die Urin aus der Blase entfernt und aus dem Körper transportiert.

Ein junger Mann, der Prostata ist etwa die Größe einer Walnuss. Er wächst langsam größer mit dem Alter. Wenn sie zu groß wird, kann es zu Problemen führen. Dies ist sehr häufig nach dem Alter von 50. Die älteren Männer bekommen, desto eher werden sie Prostata-Probleme haben.

Die gemeinsamen Erkrankungen der Prostata

  • Prostatitis – Entzündung, in der Regel durch Bakterien verursacht.
  • Vergrößerte Prostata, oder gutartige Prostatahyperplasie – ein häufiges Problem bei älteren Männern, die Dribbling nach dem Wasserlassen oder das Bedürfnis, oft zu gehen, vor allem in der Nacht verursachen können.
  • Prostatakrebs – Prostatakrebs ist häufig bei amerikanischen Männern. Ihre Chance, Prostatakrebs zu bekommen, kann durch Ihr Alter, menschliche Rasse, Familiengeschichte und Ernährung beeinflusst werden.

Die Symptome von Prostataerkrankungen

  • Prostatitis ist mittlere oder untere Rückenschmerzen, häufiges Wasserlassen, Dringlichkeit, Schmerzen oder Brennen mit Wasserlassen, müssen in der Nacht urinieren, Schmerzen oder Beschwerden im Bereich zwischen Hodensack und Rektum.
  • Gutartige Prostatahyperplasie. Gutartige Prostatahyperplasie ist häufiges Urinieren, plötzliches Urinieren, Schwierigkeiten beim Urinieren, Harninkontinenz, nachts urinieren, dribbeln, nachdem Sie mit dem Urinieren fertig sind, ein Gefühl, dass Ihre Blase nicht vollständig geleert hat, urinieren oder versuchen, den Urin zu zwingen, Schmerzen, während Sie urinieren, Blut im Urin, ein schwacher Strom von Urin.
  • Prostatakrebs in der Regel keine Symptome. Aber in späteren Stadien, Reizung durch die Ausbreitung von Krebs kann verursachen: Harninkontinenz, Blut im Urin, Schmerzen im Beckenbereich oder an Orten, wo der Krebs sich ausgebreitet hat, Impotenz, Anämie, Rückenschmerzen, Knochenschmerzen, Frakturen, Schwellungen in den Beinen.

Prävention und Behandlung von Symptomen von Prostataerkrankungen

  • Eine Ernährung mit niedrigem Gehalt an gesättigten Fettsäuren und einem hohen Gehalt an Obst und Gemüse senkt Das Risiko einer vergrößerten Prostata.
  • Die Ursachen von Prostatakrebs sind eigentlich noch unbekannt. Experten empfehlen jedoch, eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse zu essen, um den Krebs zu verhindern.
  • Um Prostatitis zu verhindern und zu behandeln, empfehlen Experten eine gute Hygiene, einschließlich der Reinigung des Penis.

Ein weiterer wichtiger Weg, um die Symptome von Prostataerkrankungen zu verhindern und zu behandeln, ist die Einnahme von ProstaSure. Was ist ProstaSure? Es ist eine natürliche Ergänzung zur Unterstützung der Prostata Gesundheit. Die Hauptbestandteile in ProstaSure sind Vitamin E, Sägepalme, Katzenkralle, Vitamin B6, grüner Tee und Brennnessel.

Es gibt keine zusätzlichen Substanzen, Füllstoffe, Chemikalien, technische Substanzen oder andere unsichere Mischungen in der ProstaSure, die Ihr allgemeines Wohlbefinden beeinträchtigen können. Mit der ganz normalen Qualität können Sie sich sicher fühlen, wenn Sie die Gleichung die ganze Zeit verwenden.

 

Male Extra