Die Medikamente für vergrößerte Prostata

Männer mit vergrößerte Prostata müssen große Beschwerden in ihrem Leben zu erfahren, und die meisten von ihnen zögern Sie nicht, Medikamente zu verwenden, um den Zustand zu lindern.

Benigne Prostatahyperplasie.

Eine Prostata des Mannes sein ganzes Leben lang weiter wachsen. Deshalb ältere Männer häufiger Probleme haben mit vergrößerten Prostata. Dieser Zustand wird als benigne Prostatahyperplasie (BPH) genannt, die als solche mit Prostatakrebs nicht das Gleiche ist.

Dies sind zwei separate gesundheitlichen Bedingungen, die auf unterschiedliche Weise behandelt werden. Gutartige bedeutet noncancerous. Aber auch ohne Krebs, eine vergrößerte Prostata kann Beschwerden und Komplikationen verursachen.

Männer mit dieser Krankheit Erfahrung Blasenbeschwerden, die einschließen: häufiges Urinieren, unwillkürlichen Harnverlust, ein schwacher Harnstrahl, Schmerzen beim Urinieren oder nach der Ejakulation.

Behandlung.

Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für eine vergrößerte Prostata, sind sie Veränderungen im Lebensstil, Medikamente, Katheter und Chirurgie. Hier konzentrieren wir uns auf das Medikament zu diskutieren.

Vergrößerte Prostata Medikamente.

Die Haupt-Behandlung für vergrößerte Prostata sollten Änderungen des Lebensstils sein. Aber Veränderungen im Lebensstil arbeiten manchmal nicht effektiv bei einigen Männern, so dass sie gerichtet sind, Medikamente zu verwenden.

Hier sind allgemeine Medikamente mit vergrößerten Prostata zu behandeln:

1. Alpha – Blocker. Diese Arbeit durch Muskeln in der Blase und der Prostata entspannen, die es leichter macht , um zu pinkeln. Sie ändern nicht die Größe der Prostata, aber sie helfen mit Harnfluss, Aufwachen in der Nacht , um zu pinkeln, und anderen Symptomen. Und Sie werden nicht lange warten müssen , um Ergebnisse zu sehen; sie arbeiten in der Regel sofort.

If you have high blood pressure and BPH, alpha blockers may be a good option for you because they treat both conditions.

Side effects: Since alpha blockers affect your blood pressure, they can make you feel very tired and cause dizziness, fainting, headaches, lightheadedness and low blood pressure.

2. Five-alpha reductase inhibitors (5-ARIs). These stop your body from creating one of the hormones that makes your prostate larger. They prevent growth and in some cases even shrink it. This can improve your urine flow and ease other BPH symptoms as well. They seem to be most helpful to men with very large prostates.

It can take up to 6 months to see the full effects of 5-ARIs, and you have to keep taking them to get results.

Side effects: erectile dysfunction, lower sex drive and retrograde ejaculation.

3. Phosphodiesterase-5 Inhibitors. They smooth muscles in the bladder and prostate, which can help ease BPH symptoms.

There are several kinds of phosphodiesterase-5 inhibitors, but the Food and Drug Administration has approved only Tadalafil (Cialis) to treat BPH. It’s not used as often as other drugs, but if you have erectile dysfunction and BPH, it’s another option.

Side effects: when you take Cialis, you might get back and muscle pain, headaches, redness and warmth or burning on the upper body, a stuffy nose, an upset stomach after eating and vision problems.

An alternative solution.

In many cases, medications have been proven effective in curing enlarged prostate. But as you can read above, each type of medication always brings side effects. Some side effects are even very serious.

An alternative solution for helping enlarged prostate that will not put your health at risks is ProstatePlus – a supplement from Vita Balance.

The ingredients in ProstatePlus are 100% natural. They include saw palmetto, nettle, green tea, cat’s claw, vitamin B6 and vitamin E.

ProstatePlus ingredients have been exhibited in many forms of mainstream media and from research clinics and organizations.

Just take 2 capsules of ProstatePlus daily, and the effects of this supplement may begin almost immediately.

ProstatePlus is able to promote good prostate health. It can help relieve prostate problems, such as inflammation, lack of abdominal tone, frequent urination, and even poor sexual function.

Die Medikamente für vergrößerte Prostata